+49 241 80 25140 info@gfb-aachen.de

Herzlich Willkommen bei der

Gesellschaft zur Förderung des Baubetriebs Aachen e.V.

Aktuelles

GFB-Preis 2024

Unter der Schirmherrschaft der DEGES wird 2024 der jährliche GFB-Preis an herausragende Abschlussarbeiten von Studierenden des Lehrstuhls und Instituts für Baumanagement, Digitales Bauen und Robotik im Bauwesen (ICoM) der RWTH Aachen verliehen. Jetzt hier bewerben!

Neue Unternehmens-mitglieder Q1 2024

Seit Anfang diesen Jahres dürfen wir sowohl die Kempen Krause Ingenieure GmbH als auch die ZECH Hochbau AG sowie die STRABAG International GmbH als neue Unternehmenmitglieder…

MITGLIEDER-VERSAMMLUNG 2024

Hiermit möchten wir Sie über die diesjährige Mitgliederversammlung der GFB Aachen e.V. informieren. Die Mitgliederversammlung findet am…

Wahl des neuen Geschäftsführers

Nach erfolgreicher Wahl des neuen Vorstandes auf der vergangenen Mitgliederversammlung erfolgte im August 2023 die erste Amtshandlung durch die Beauftragung eines neuen Geschäftsführers der GFB. Demnach wurde Herr…

Mitglieder-versammlung 2023

Am Donnerstag, den 22. Juni 2023, fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Gesellschaft zur Förderung des Baubetriebs Aachen e.V. statt. Neben der Vorstellung …

Veranstaltungen

DIE BIM UND ROBO EXPO 2024

Am 29. und 30. August veranstaltet die GFB die BIM und Robo Expo, einen internationalen Kongress zu den Themen Digitalisierung, Robotik und Nachhaltigkeit in der Baubranche, in Aachen.
Erwartet werden internationale und nationale Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Dabei sollen substanzielle Lösungen im Kontext der Digitalisierung präsentiert und
diskutiert sowie Innovationskräfte mobilisiert werden. Auf der Agenda stehen unter anderem die Chancen von BIM, Automation, Künstlicher Intelligenz und Digitalisierung im zirkulären Bauen.
Weitere Informationen finden Sie auf www.robo.bim-expo.de.

Der Verein der Gesellschaft zur Förderung des Baubetriebs Aachen e.V.

DER VEREIN

Der Verein der Gesellschaft zur Förderung des Baubetriebs Aachen e.V. verbindet durch den Bezug zum Institut für Digitales Bauen, Nachhaltigkeit und Robotik im Bauwesen als auch die Beschäftigung innerhalb der Baubranche verschiedenste Berufsgruppen und ermöglicht dadurch einen Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis. Der Verein wurde im Jahr 1969 als gemeinnütziger Verein gegründet und unterstützte erst das Institut für Baubetrieb und Projektmanagement und seit 2021 das Institut für Digitales Bauen, Nachhaltigkeit und Robotik im Bauwesen.

DIE MITGLIEDER

Zu unserem Mitgliederkreis zählen Unternehmen verschiedenster Größen der Bauwirtschaft, Ingenieure und Ingenieurinnen, Professoren und Professorinnen, Doktoranden und Doktorandinnen, sowie Mitarbeitende des Instituts für Digitales Bauen, Nachhaltigkeit und Robotik im Bauwesen. Darüber hinaus können auch Absolventen und Absolventinnen des Instituts ein Teil unseres Vereins werden.

DER VEREINSZWECK

Der Verein unterstützt seit 2021 das Institut für Digitales Bauen, Nachhaltigkeit und Robotik im Bauwesen in vielfältiger Weise. Dazu gehört insbesondere die umfassende Förderung und finanzielle Unterstützung der Forschung und Lehre des Institutes. Dies beinhaltet unter anderem die Unterstützung wissenschaftlicher Kooperationen und Exkursionen oder die Veranstaltung von Seminaren, von denen unsere Mitglieder profitieren.

Unternehmensmitglieder der GFB

CP_Bauteam

DIE VORTEILE EINER MITGLIEDSCHAFT

für Akteure aus Architektur- und Planungsbüros, aus der Bauindustrie, von Auftraggeberorganisationen und junge Forschende

Jedes Jahr finden verschiedene Veranstaltungen wie z.B. das Sommerfest und die Weihnachtsfeier statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.

Veranstaltungen

Zudem haben Sie die Möglichkeit diverse Seminare und Konferenzen zu besuchen, welche durch den Verein veranstaltet oder gefördert werden.

Nutzen Sie das Zusammentreffen von Unternehmen, Studierenden und Forschenden, um sich ein Netzwerk aufzubauen oder zu erweitern.

Kultur

Profitieren Sie von dem Dialog zwischen der Praxis und der Wissenschaft und gewinnen Sie somit neue Perspektiven oder setzen Sie Impulse.

Förderung

Als Mitglied in unserem Verein fördern Sie die Forschung und Lehre des ICoMs und können einen Einblick in diese erhalten.

DER VORSTAND

Dr.-Ing. Robert Hartung
Vorsitzender

Herr Dr. Robert Hartung ist als Leiter für Digitalisierung und BIM seit Mai 2022 bei JOHANN BUNTE Bauunternehmung SE & Co. KG tätig. Zuvor arbeitete er von 2016 bis 2022 als freiberuflicher BIM-Manager und Consultant und beschäftigte sich mit der Einführung und Optimierung von digitalen (BIM-)Prozessen in allen Lebenszyklusphasen. Zudem arbeitete Herr Dr. Hartung zeitgleich als Postdoc am Institut für Baumanagement, Digitales Bauen und Robotik im Bauwesen (ICoM) nach seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter und seiner Promotion an der Leibniz Universität Hannover und der RWTH Aachen University. Sein Masterstudium des Bauingenieurwesens schloss er im Jahr 2016 erfolgreich ab.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Katharina Klemt-Albert
Stellvertretende Vorsitzende

Frau Univ.-Prof. Katharina Klemt-Albert ist seit 2021 Professorin und Leiterin des Lehrstuhls und Instituts für Baumanagement, Digitales Bauen und Robotik im Bauwesen der RWTH Aachen. Bereits zuvor leitete sie das Institut für Baumanagement und Digitales Bauen an der Leibniz Universität Hannover von 2016 bis 2021. Des Weiteren gründete Frau Prof. Klemt-Albert die albert.ing GmbH im Jahr 2016 und ist seither dort als CEO tätig. Von 2012 bis 2015 war sie Aufsichtsrätin für die DB Systemtechnik sowie auch für die DB International, für die sie zudem als Geschäftsführerin tätig war und nationale und internationale Großprojekte mit Schwerpunkten in Saudi-Arabien, Katar, Singapur und China umsetzte. Auch die vorherigen Jahre arbeitete Frau Prof. Klemt-Albert für die Deutsche Bahn und war von 2002 bis 2012 in verschiedensten Führungspositionen für die DB ProjektBau GmbH und die DB Netz AG tätig. Im Jahr 2001 schloss sie erfolgreich ihre Promotion an der TU Darmstadt ab, nachdem sie im Jahr 1996 ihr Studium an der Ruhr-Universität Bochum als Diplom-Ingenieurin absolvierte.

Dr.-Ing. Katja Hüske
Schatzmeisterin/ Schriftführerin

Frau Dr. Hüske ist als Leiterin des Bereiches Grundsätze Infrastrukturplanung und -projekte seit Oktober 2020 bei der DB Netz AG tätig. Bereits im März 2020 übernahm sie die Leitung Management Großprojekte bei der DB Netz AG und war auch zuvor seit 2003 in verschiedenen leitenden Funktionen des DB-Konzerns tätig. Frau Dr. Hüske arbeitete als Sprecherin und Leiterin Produktion der Regionen Deutschland Mitte und Südwest bei der DB Engineering & Consulting GmbH sowie als Leiterin der Region Deutschland Mitte bei der DB International und zuvor bei verschiedenen Stationen bei der DB Projektbau GmbH im Portfolio Konstruktiver Ingenieurbau. Ihre Promotion schloss sie ebenfalls erfolgreich nach ihrem Studium des Bauingenieurwesens an der TU Darmstadt ab.

Dipl.-Ing. Karl Arnolds
Beisitzer

Herr Karl Arnolds ist Vorsitzender der Geschäftsführung der nesseler grünzig bau gmbh für die Bereiche Planen (Architektur, Technische Gebäudeausrüstung, BIM), Schlüsselfertiges Bauen, inkl. eigenem Rohbau und Betonfertigteilwerk, und Betreiben seit April 2015 und verantwortet vor allem die Bereiche Vertrieb, Planung und Produktion. Er war bereits seit Mitte 2008 Geschäftsführer der Firmen nesseler bau gmbh, nesseler bauwerk gmbh, nesseler plan gmbh und nesseler betrieb gmbh & co kg. Zuvor zum Jahresende 2000 wurde er als Mitglied der Geschäftsführung zum Prokuristen der nesseler bau gmbh bestellt und übernahm die Leitung des Geschäftsfelds Zweckbauten. Vor seinem Eintritt in das Unternehmen im Jahr 1999 war Herr Arnolds bereits ab dem Jahr 1994 in der Bau-, Projekt- und Oberbauleitung von Wohn- und Gewerbebauten tätig und leitete unter anderem Einkaufszentren, Fachmärkte, Logistikbauten, Bürogebäude, Produktionsstätten, Geschosswohnungsbauten, Einfamilienhäuser, Kindergärten und öffentliche Bauten. Zudem schloss er sein Studium des Bauingenieurwesens mit Diplom an der RWTH Aachen im Jahr 1994 ab und absolvierte zuvor eine Ausbildung als Maurer.

Dr.-Ing. Tilo Nemuth
Beisitzer

Herr Dr. Tilo Nemuth ist seit dem Februar 2020 in der Geschäftsführung der Julius Berger International GmbH tätig. Dort verantwortet er die Bereiche Business Development, IT-Strategie, Vertrieb, Hochschulmarketing und Qualitätsmanagement. Zudem ist er seit 2014 am ICoM – Lehrstuhl und Institut für Baumanagement, Digitales Bauen und Robotik im Bauwesen der RWTH Aachen als Lehrbeauftragter tätig. Bereits zuvor war Herr Dr. Nemuth für die Julius Berger International GmbH tätig und übernahm im Jahr 2015 die Führung der baubetrieblichen Abteilungen und begleitete die strategische Neuorientierung des Unternehmens. Davor arbeitete er ab dem Jahr 2006 als Leiter des Technischen Innendienstes zuerst bis zu dem Jahr 2009 bei der Bilfinger Berger Nigeria GmbH und wechselte dann in dieser Funktion zur Julius Berger Nigeria Plc. Im Jahr 2005 schloss Herr Dr. Nemuth seine externe Promotion an der TU Dresden erfolgreich ab. Vor seinem Wechsel 2001 als Gruppenleiter für Angebotswesen im Auslandsbereich der Bilfinger Berger AG war er von 1997 bis 2001 bei der Dyckerhoff & Widmann AG als Bauleiter tätig. Zudem absolvierte Dr. Tilo Nemuth das Studium des Bauingenieurwesens mit der Vertiefung Baubetriebswesen an der TU Dresden sowie eine Ausbildung zum Maurer.

Dipl.-Ing. Andreas Irngartinger
Beisitzer

Herr Andreas Irngartinger ist seit Mai 2023 als Bereichsleiter für Digitalisierung und IT Projekte Berlin bei der DEGES tätig. Zudem wurde er im Juni 2022 als Prokurist der DEGES berufen. Von 2007 bis 2022 arbeitete Herr Irngartinger als Bereichsleiter der Projekte BE, BB, MV, ST und Digitales Planen und Bauen. Vor seinem Wechsel zur DEGES war er in verschiedenen Positionen des Deutschen Bahn Konzerns tätig. Er arbeitete sowohl als Projektleiter diverser Infrastrukturprojekte wie z.B. Bügelbauten Berlin HBF und dem Streckenausbau Rostock-Berlin, als Leiter des Projektbüros zum Aufbau der DB ProjektBau GmbH, als auch als Projektleiter für Strategieprojekte im Konzern. Zudem war er auch als Bauüberwacher tätig. Im Jahr 1999 begann Herr Irngartinger seine Karriere als Trainee im Management-Nachwuchs-Programm der DB Netz AG, nachdem er sein Studium als Diplom-Ingenieur für das Bauwesen an der TU Darmstadt im Jahr 1999 erfolgreich abschloss.

DOWNLOADS

MITGLIEDSANTRAG

Sie möchten ein Mitglied in unserem Verein werden? Hier können Sie den Mitgliedsantrag herunterladen.

SATZUNG & BEITRAGSORDNUNG

Die Satzung der Gesellschaft zur Förderung des Baubetriebs steht Ihnen hier zur Verfügung.

Die Beitragsordnung können Sie hier finden.

Kontakt

Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name
E-Mail